Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Lieferung nach Deutschland & Österreich
14-tägiges Rückgaberecht
Kundenservice +49 (0) 8533 – 910 475
 
Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
SUNFLAIR Bikini
SUNFLAIR Bikini
109,00 € *

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2 - 4 Arbeitstage

SUNFLAIR Bikini
SUNFLAIR Bikini
99,95 € *

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2 - 4 Arbeitstage

BADEHAUS Bikini
BADEHAUS Bikini
69,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2 - 4 Arbeitstage

SUNFLAIR Bikini
SUNFLAIR Bikini
89,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2 - 4 Arbeitstage

TIPP!
BADEHAUS Bikini
BADEHAUS Bikini
59,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2 - 4 Arbeitstage

TIPP!
SUNFLAIR Bikini
SUNFLAIR Bikini
89,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2 - 4 Arbeitstage

SUNFLAIR Bikini
SUNFLAIR Bikini
89,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2 - 4 Arbeitstage

SUNFALIR Bikini
SUNFALIR Bikini
87,68 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2 - 4 Arbeitstage

Bikini – ein Zweiteiler mit Stil

Es gibt ihn in vielen verschiedenen Farben und Formen und er zählt zu den meistgetragenen Outfits am Strand oder im Freibad, beim Wellness oder im Whirlpool. Ob sportlich, sexy, elegant oder verspielt, ob knallig, unifarben mit Verzierungen oder mit wilden Prints, hier finden Sie Ihr neues Lieblingsstück in Sachen Bademode. Der Zweiteiler ist ein allzeit beliebter Begleiter für den Sommerurlaub oder einen entspannten Tag in der Therme. Egal auf welche Art Sie relaxen, damit sind sie auf jeden Fall ein Hingucker und betonen Ihre feminine Silhouette.

Welche Modelle es gibt, welcher Schnitt am besten zu Ihrer Figur passt und wie Sie Ihr neues Lieblingsteil am besten pflegen, erklären wir Ihnen hier.

 

Welche verschiedenen Bikini-Modelle gibt es?

Bügel Bikini für festen Halt und ein angenehmes Tragegefühl

Das Top eines Bügel-Bikinis ist im Prinzip genauso geformt wie ein normaler BH. Stabiler Halt und hoher Tragekomfort sind durch die eingearbeiteten und vorgeformten Bügel gegeben. Die Brust wird durch die halbkreisförmigen Drähte optimal gestützt und in eine ansprechende Form gebracht. Geeignet ist dieses Modell sowohl für eine kleine als auch für eine große Oberweite. Der Bügel Bikini verleiht Ihnen ein sicheres und angenehmes Tragegefühl, das Ihnen Ihren nächsten Urlaub ganz locker genießen lässt.

Push-Up Bikini für ein bezauberndes Dekolleté

Der Push-Up Bikini ist der absolute Magier unter den Bikinis. Durch eine extra eingearbeitete Polsterung in den vorgeformten Cups zaubert er ein traumhaftes Dekolleté. Die leichten Innenpolster sorgen zudem für eine Verstärkung, was zu einem stabilen Halt führt. Besonders geeignet ist der Push-Up Bikini also für eine von Natur aus eher kleinere Oberweite. So können Sie sich durch den Push-Up-Effekt ganz einfach ein oder zwei Cupgrößen hinzu schummeln. So kommt Ihr Dekolleté toll zur Geltung!

Balconette Bikini für eine schöne Form

Der Schnitt eines Balcony Bikinioberteils ist für jede Oberweite geeignet. Durch seine vorgeformten Halbschalen-Cups, die am oberen Rand gerade geschnitten sind, sowie den Bikiniträgern, die seitlich am Cup angesetzt sind, schmeichelt der Balconette Bikini der Weiblichkeit und betont die Rundungen. Durch die Passform der Cups können Balconette Oberteile oftmals auch ohne Träger getragen werden. Viele dieser Modelle besitzen die Funktion der abnehmbaren Träger und sorgen somit für ein optimales Bräunungsergebnis im Sommer.

Bandeau Bikini für nahtlose Bräune

Das Oberteil des Bandeau-Modells zeichnet sich oft durch ein gerade geschnittenes Stoffband aus, auf dem häufig in der Mitte durch spezielle Raffungen oder Einarbeitungen Akzente gesetzt werden. Die Brüste erscheinen durch den raffinierten Schnitt optischetwas größer und bekommt eine schöne runde Form – und das ganz ohne Push-Up Polsterung. Extra Benefit: Der Bandeau Bikini wird meist ohne Träger getragen. Damit klappt's am besten mit der nahtlosen Bräune!

Neckholder Bikini als echter Allrounder

Der Neckholder-Bikini gilt mit seiner aufregenden Form als besonders feminin und sexy. Die Träger des Neckholder Oberteils verlaufen schräg über die Schultern und werden schließlich im Nacken mit einer Schleife oder einem eingearbeiteten Verschluss verbunden. Der Bonus dieser Form: Es entsteht ein volles Dekolleté und der Neckholder kann am Abend auch super unter einem rückenfreien Kleid oder Top getragen werden – ein echter Allrounder eben!

 

Welcher Bikini passt am besten zu Ihrer Figur?

Jeder Körper ist einzigartig. Und während die Eine mit einer kleineren Oberweite ausgestattet ist, besitzt die Andere vielleicht eine kurvige Hüfte. Doch für jede von Ihnen gibt es den perfekten Bikini, der Ihre Figur unterstützt. Durch die vielen verschiedenen Schnitte gelingt es Ihnen Ihre Problemzonen mit bestimmten Formen und Farben besser zu kaschieren oder hervorzuheben – ganz wie Sie das wünschen!

Kleine Brust

Zu einem kleinen Busen passen sowohl Neckholder-Bikinis, die mit einem schmalen Bändchen und einfachen Cups in Triangel Form ausgestattet sind, als auch trägerlose Bikinis die als Bandeu oder Balconette geformt sind. Diese Schnitte setzen genau die richtigen Akzente für Ihre Oberweite. Soll es optisch noch etwas mehr sein? Dann greifen Sie zum Push-Up Bikini, welcher Ihnen ganz einfach mehr Volumen mogelt. Auch Raffungen, Rüschen, Volants oder Applikationen zaubern Ihrem Dekolleté einen praktischen Push Effekt. Farblich sollten Sie am besten auf knallige Sommerfarben setzen, das gibt den extra Effekt.

Große Brust

Ein großer Busen zieht die Aufmerksamkeit auf sich. Wer diesen aber gerne kaschieren möchte, sollte auf dunkle Farben und Oberteile mit optischen Teilungen setzen. Diese lassen die Brust kleiner wirken. Für den perfekten Halt empfehlen wir Bikini Tops mit dicken Trägern, vorgeformten Schalen und eingearbeiteten Bügeln. Damit sitzt der Busen fest und ist sicher verstaut. Dafür eignet sich am besten der elegante Bügel Bikini, sowie der Balconette Bikini.

Welche Bikini Hose macht einen tollen Po?

Ihre Kurven können sich sehen lassen. Und zwar am besten in einem Bikinimodell, dessen Slip einen hohen Beinausschnitt besitzt. Damit wirken Ihre Beine optisch länger und Ihr Erscheinungsbild wird generell gestreckt. Wenn Sie von Ihrem Po ablenken möchten, dann gelingt es Ihnen mit dunklen, gediegenen Farben und klassischen Slip-Formen mit breiten Seitenbündchen. Sie lassen Ihren Po optisch kleiner wirken. Mit einem markanten Bikini-Top lenken Sie die Blicke von Ihrem Hintern weg. Sollten Sie Ihre Kurven noch mehr kaschieren wollen, dann können Sie alternativ über Ihren Bikini einen Pareo oder eine kurze Hose tragen. Beides lässt sich wunderbar kombinieren und versteckt clever all das, was Sie nicht zeigen möchten.

 

Wie sollten Sie Ihren Bikini nach dem Sonnenbad pflegen und reinigen?

Schweiß, Chlorwasser und Sonnencreme können unserer liebsten Bademode ganz schön zusetzen und einen Einfluss auf die Langlebigkeit der Produkte haben. Damit Ihr Bikini aber lange wie neu aussieht und Sie lange Zeit Freude daran haben, sollten Sie auf die richtige Pflege und Reinigung achten. Wir haben Ihnen ein paar Tipps zusammengestellt, wie Ihnen das am besten gelingt:

  • Beachten Sie zuallererst die Hinweise zu den Materialien und der Pflege, die an der Ware auf dem Wäsche-Etikett angebracht sind.
  • Vor und nach dem Baden sollten Sie sich und Ihren Bikini stets mit klarem Wasser abduschen. So können Chlor- und Salzrückstände schon einmal weitestgehend aus dem Stoff entfernt werden.
  • Gewaschen wird am sichersten von Hand: Und zwar mit mildem Waschpulver und lauwarmen Wasser. Anschließend spülen Sie die Rückstände mit klarem Wasser aus.
    Bei starker Verschmutzung können Sie Ihren Bikini allerdings auch in einem Wäschenetz bei max. 30 Grad in der Waschmaschine waschen. Verzichten Sie hier aber auf Weichspüler und reduzieren Sie die Schleuderkraft.
  • Anschließend geht es ans Trocknen. Aber auch hier ist Vorsicht geboten: Die optimale Lösung ist es, wenn Sie Ihren Bikini an einem halbschattigen Platz flach auf ein sauberes Handtuch legen. So vermeiden Sie, dass sich die Form durch das Aufhängen verändert. Auf keinen Fall sollten Sie die Bademode in den Wäschetrockner geben. Die Hitze schadet der Elastizität.

 

Also worauf warten Sie noch? Möchten Sie in Ihrem nächsten Sommer Urlaub ein paar Bahnen im Pool schwimmen? Eine Partie Beachvolleyball am Strand spielen oder einfach nur auf der Liege in der Sonne relaxen? Egal worauf Sie Lust haben, Ihre neue Bademode aus unserem Onlineshop wird Ihnen dabei viel Freude bereiten und Ihnen jederzeit ein gutes Körpergefühl verleihen. Wählen Sie aus vielen bunten Prints und aufregenden Formen das passende Modell aus.

Es gibt ihn in vielen verschiedenen Farben und Formen und er zählt zu den meistgetragenen Outfits am Strand oder im Freibad, beim Wellness oder im Whirlpool. Ob sportlich, sexy, elegant oder... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bikini – ein Zweiteiler mit Stil

Es gibt ihn in vielen verschiedenen Farben und Formen und er zählt zu den meistgetragenen Outfits am Strand oder im Freibad, beim Wellness oder im Whirlpool. Ob sportlich, sexy, elegant oder verspielt, ob knallig, unifarben mit Verzierungen oder mit wilden Prints, hier finden Sie Ihr neues Lieblingsstück in Sachen Bademode. Der Zweiteiler ist ein allzeit beliebter Begleiter für den Sommerurlaub oder einen entspannten Tag in der Therme. Egal auf welche Art Sie relaxen, damit sind sie auf jeden Fall ein Hingucker und betonen Ihre feminine Silhouette.

Welche Modelle es gibt, welcher Schnitt am besten zu Ihrer Figur passt und wie Sie Ihr neues Lieblingsteil am besten pflegen, erklären wir Ihnen hier.

 

Welche verschiedenen Bikini-Modelle gibt es?

Bügel Bikini für festen Halt und ein angenehmes Tragegefühl

Das Top eines Bügel-Bikinis ist im Prinzip genauso geformt wie ein normaler BH. Stabiler Halt und hoher Tragekomfort sind durch die eingearbeiteten und vorgeformten Bügel gegeben. Die Brust wird durch die halbkreisförmigen Drähte optimal gestützt und in eine ansprechende Form gebracht. Geeignet ist dieses Modell sowohl für eine kleine als auch für eine große Oberweite. Der Bügel Bikini verleiht Ihnen ein sicheres und angenehmes Tragegefühl, das Ihnen Ihren nächsten Urlaub ganz locker genießen lässt.

Push-Up Bikini für ein bezauberndes Dekolleté

Der Push-Up Bikini ist der absolute Magier unter den Bikinis. Durch eine extra eingearbeitete Polsterung in den vorgeformten Cups zaubert er ein traumhaftes Dekolleté. Die leichten Innenpolster sorgen zudem für eine Verstärkung, was zu einem stabilen Halt führt. Besonders geeignet ist der Push-Up Bikini also für eine von Natur aus eher kleinere Oberweite. So können Sie sich durch den Push-Up-Effekt ganz einfach ein oder zwei Cupgrößen hinzu schummeln. So kommt Ihr Dekolleté toll zur Geltung!

Balconette Bikini für eine schöne Form

Der Schnitt eines Balcony Bikinioberteils ist für jede Oberweite geeignet. Durch seine vorgeformten Halbschalen-Cups, die am oberen Rand gerade geschnitten sind, sowie den Bikiniträgern, die seitlich am Cup angesetzt sind, schmeichelt der Balconette Bikini der Weiblichkeit und betont die Rundungen. Durch die Passform der Cups können Balconette Oberteile oftmals auch ohne Träger getragen werden. Viele dieser Modelle besitzen die Funktion der abnehmbaren Träger und sorgen somit für ein optimales Bräunungsergebnis im Sommer.

Bandeau Bikini für nahtlose Bräune

Das Oberteil des Bandeau-Modells zeichnet sich oft durch ein gerade geschnittenes Stoffband aus, auf dem häufig in der Mitte durch spezielle Raffungen oder Einarbeitungen Akzente gesetzt werden. Die Brüste erscheinen durch den raffinierten Schnitt optischetwas größer und bekommt eine schöne runde Form – und das ganz ohne Push-Up Polsterung. Extra Benefit: Der Bandeau Bikini wird meist ohne Träger getragen. Damit klappt's am besten mit der nahtlosen Bräune!

Neckholder Bikini als echter Allrounder

Der Neckholder-Bikini gilt mit seiner aufregenden Form als besonders feminin und sexy. Die Träger des Neckholder Oberteils verlaufen schräg über die Schultern und werden schließlich im Nacken mit einer Schleife oder einem eingearbeiteten Verschluss verbunden. Der Bonus dieser Form: Es entsteht ein volles Dekolleté und der Neckholder kann am Abend auch super unter einem rückenfreien Kleid oder Top getragen werden – ein echter Allrounder eben!

 

Welcher Bikini passt am besten zu Ihrer Figur?

Jeder Körper ist einzigartig. Und während die Eine mit einer kleineren Oberweite ausgestattet ist, besitzt die Andere vielleicht eine kurvige Hüfte. Doch für jede von Ihnen gibt es den perfekten Bikini, der Ihre Figur unterstützt. Durch die vielen verschiedenen Schnitte gelingt es Ihnen Ihre Problemzonen mit bestimmten Formen und Farben besser zu kaschieren oder hervorzuheben – ganz wie Sie das wünschen!

Kleine Brust

Zu einem kleinen Busen passen sowohl Neckholder-Bikinis, die mit einem schmalen Bändchen und einfachen Cups in Triangel Form ausgestattet sind, als auch trägerlose Bikinis die als Bandeu oder Balconette geformt sind. Diese Schnitte setzen genau die richtigen Akzente für Ihre Oberweite. Soll es optisch noch etwas mehr sein? Dann greifen Sie zum Push-Up Bikini, welcher Ihnen ganz einfach mehr Volumen mogelt. Auch Raffungen, Rüschen, Volants oder Applikationen zaubern Ihrem Dekolleté einen praktischen Push Effekt. Farblich sollten Sie am besten auf knallige Sommerfarben setzen, das gibt den extra Effekt.

Große Brust

Ein großer Busen zieht die Aufmerksamkeit auf sich. Wer diesen aber gerne kaschieren möchte, sollte auf dunkle Farben und Oberteile mit optischen Teilungen setzen. Diese lassen die Brust kleiner wirken. Für den perfekten Halt empfehlen wir Bikini Tops mit dicken Trägern, vorgeformten Schalen und eingearbeiteten Bügeln. Damit sitzt der Busen fest und ist sicher verstaut. Dafür eignet sich am besten der elegante Bügel Bikini, sowie der Balconette Bikini.

Welche Bikini Hose macht einen tollen Po?

Ihre Kurven können sich sehen lassen. Und zwar am besten in einem Bikinimodell, dessen Slip einen hohen Beinausschnitt besitzt. Damit wirken Ihre Beine optisch länger und Ihr Erscheinungsbild wird generell gestreckt. Wenn Sie von Ihrem Po ablenken möchten, dann gelingt es Ihnen mit dunklen, gediegenen Farben und klassischen Slip-Formen mit breiten Seitenbündchen. Sie lassen Ihren Po optisch kleiner wirken. Mit einem markanten Bikini-Top lenken Sie die Blicke von Ihrem Hintern weg. Sollten Sie Ihre Kurven noch mehr kaschieren wollen, dann können Sie alternativ über Ihren Bikini einen Pareo oder eine kurze Hose tragen. Beides lässt sich wunderbar kombinieren und versteckt clever all das, was Sie nicht zeigen möchten.

 

Wie sollten Sie Ihren Bikini nach dem Sonnenbad pflegen und reinigen?

Schweiß, Chlorwasser und Sonnencreme können unserer liebsten Bademode ganz schön zusetzen und einen Einfluss auf die Langlebigkeit der Produkte haben. Damit Ihr Bikini aber lange wie neu aussieht und Sie lange Zeit Freude daran haben, sollten Sie auf die richtige Pflege und Reinigung achten. Wir haben Ihnen ein paar Tipps zusammengestellt, wie Ihnen das am besten gelingt:

  • Beachten Sie zuallererst die Hinweise zu den Materialien und der Pflege, die an der Ware auf dem Wäsche-Etikett angebracht sind.
  • Vor und nach dem Baden sollten Sie sich und Ihren Bikini stets mit klarem Wasser abduschen. So können Chlor- und Salzrückstände schon einmal weitestgehend aus dem Stoff entfernt werden.
  • Gewaschen wird am sichersten von Hand: Und zwar mit mildem Waschpulver und lauwarmen Wasser. Anschließend spülen Sie die Rückstände mit klarem Wasser aus.
    Bei starker Verschmutzung können Sie Ihren Bikini allerdings auch in einem Wäschenetz bei max. 30 Grad in der Waschmaschine waschen. Verzichten Sie hier aber auf Weichspüler und reduzieren Sie die Schleuderkraft.
  • Anschließend geht es ans Trocknen. Aber auch hier ist Vorsicht geboten: Die optimale Lösung ist es, wenn Sie Ihren Bikini an einem halbschattigen Platz flach auf ein sauberes Handtuch legen. So vermeiden Sie, dass sich die Form durch das Aufhängen verändert. Auf keinen Fall sollten Sie die Bademode in den Wäschetrockner geben. Die Hitze schadet der Elastizität.

 

Also worauf warten Sie noch? Möchten Sie in Ihrem nächsten Sommer Urlaub ein paar Bahnen im Pool schwimmen? Eine Partie Beachvolleyball am Strand spielen oder einfach nur auf der Liege in der Sonne relaxen? Egal worauf Sie Lust haben, Ihre neue Bademode aus unserem Onlineshop wird Ihnen dabei viel Freude bereiten und Ihnen jederzeit ein gutes Körpergefühl verleihen. Wählen Sie aus vielen bunten Prints und aufregenden Formen das passende Modell aus.

Zuletzt angesehen