Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Lieferung nach Deutschland & Österreich
14-tägiges Rückgaberecht
Kundenservice +49 (0) 8533 – 910 475
 
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 6
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
SUNMARIN Badeanzug
SUNMARIN Badeanzug
69,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2 - 4 Arbeitstage

TIPP!
Sunflair Badeanzug
Sunflair Badeanzug
79,95 € *

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2 - 4 Arbeitstage

TIPP!
Sunflair Badeanzug
Sunflair Badeanzug
84,95 € *

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2 - 4 Arbeitstage

SUNFLAIR Badeanzug
SUNFLAIR Badeanzug
79,95 € *

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2 - 4 Arbeitstage

TIPP!
SUNFLAIR Badeanzug
SUNFLAIR Badeanzug
89,95 € *

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2 - 4 Arbeitstage

SUNFLAIR Badeanzug
SUNFLAIR Badeanzug
94,95 € *

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2 - 4 Arbeitstage

TIPP!
SUNFLAIR Badeanzug
SUNFLAIR Badeanzug
89,95 € *

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2 - 4 Arbeitstage

TIPP!
SUNFLAIR Badeanzug
SUNFLAIR Badeanzug
94,95 € *

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2 - 4 Arbeitstage

TIPP!
SUNFLAIR Badeanzug
SUNFLAIR Badeanzug
74,95 € *

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2 - 4 Arbeitstage

TIPP!
SUNFLAIR Badeanzug
SUNFLAIR Badeanzug
79,95 € *

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2 - 4 Arbeitstage

TIPP!
SUNFLAIR Badeanzug
SUNFLAIR Badeanzug
89,95 € *

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2 - 4 Arbeitstage

TIPP!
SUNFLAIR Badeanzug
SUNFLAIR Badeanzug
94,95 € *

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2 - 4 Arbeitstage

1 von 6

Badeanzug - ein schmeichelhafter Einteiler

Der Badeanzug ist mittlerweile genauso vielfältig wie der gegenteilige beliebte Zweiteiler. Er ist in verschiedenen Farben, Mustern und Schnitten erhältlich und sitzt wie eine zweite Haut. Ob im Wasser oder an Land, der Badeanzug macht alle Bewegungen mit und schmeichelt Ihrer Figur. Dadurch gewinnt der Einteiler immer mehr an Beliebtheit und ist längst kein langweiliger Badebegleiter mehr. Feminin und aufregend, sportlich und figurbetont oder kaschierend mit hübschen Details, hier ist wirklich für jede Frau und jeden Geschmack das Richtige Beach Outfit dabei. Der nächste Strandurlaub oder das nächste Sonnenbad im Schwimmbad kann kommen. 

Welche Modelle es gibt, welcher Schnitt am besten zu Ihrer Figur passt und wie Sie Ihr neues Lieblingsteil am besten pflegen, erklären wir Ihnen hier. 

 

Welche verschiedenen Badeanzug-Modelle gibt es?

Badeanzug mit Softschalen

Der Badeanzug mit Softschalen und eingearbeiteten Unterbrustband gibt einen sicheren Halt und stützt die Büste auf bequeme Art und Weise. Oft in Verbindung mit festeren Außenträgern, die leicht zu verstellen sind, erhalten Sie die wichtige Unterstützung. Komfortabel und weich schmiegen sich die Softschalen an und formen Ihre Büste dabei sanft, aber effektiv.

Bügel Badeanzug

Der Bügel Badeanzug verleiht durch seine eingearbeiteten und vorgeformten Bügel einen sicheren Halt und stützt dadurch die Büste. Vergleichbar mit einem klassischen BH, zaubert der stabile Badeanzug ein hübsches Dekolleté und ist dabei dezenter als ein Push-Up. Geeignet ist der Bügel Badeanzug dank der stützenden Funktion sowohl für kleine als auch für große Oberweite. Damit können Sie einfach am Strand relaxen oder auch im kühlen Nass in die Wellen hüpfen. 

Push-Up Badeanzug

Der Push-Up Badeanzug ist ein aufregendes Modell, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Ihre Büste voll in Szene zu setzen. Durch die eingearbeiteten Polster in den Cups, die Ihre Oberweite zu einem vollem Dekolleté formen, bekommen Sie eine weibliche Silhouette. Gerade für kleine Oberweite, ist das eine gute Möglichkeit ein klein wenig mehr Volumen zu zaubern. Dieses gepolsterte Modell verhilft Ihnen am Strand oder im Freibad zu einem selbstsicheren und femininen Auftritt. 

Neckholder Badeanzug

Die Form des Neckholder Badeanzugs bringt oftmals einen tiefen Ausschnitt mit sich. Die über den Nacken zusammenlaufenden Träger ziehen Ihren Oberkörper nach oben hin optisch zusammen und lassen Ihn damit schmaler wirken. So eignet sich dieses Modell perfekt für breite Schultern. Durch die schräg verlaufenden Träger profitieren Sie außerdem noch von einem voller wirkenden Dekolleté. Das sorgt für einen besonders femininen und sexy Anblick. 

Bandeau Badeanzug

Dieses Modell ist oft mit dünnen, abnehmbaren Trägern ausgestattet oder sogar komplett trägerlos. Somit eignet sich der Bandeau Badeanzug perfekt zum Sonnenbaden im Urlaub oder im Freibad. Wenn Sie also ein streifenfreies Dekolleté und eine nahtlose Bräune am Rücken möchten, ist die Bandeau Form die praktische Lösung. Damit sind Sie super auf den nächsten Strandtag vorbereitet und können sich über hübsch gebräunte Schultern freuen. Am besten eignet sich dieser Schnitt für eine eher kleine bis mittelgroße Oberweite, da durch die fehlenden Träger weniger Stabilität geboten ist. 

Shaping Badeanzug

Wenn Sie einen Badeanzug tragen, um ein paar Fältchen oder Pölsterchen am Bauch zu verstecken, dann wird der Shaping Badeanzug wohl Ihre liebste Form unter den Einteilern sein. Durch einen speziellen Materialmix hält der Shaping Badeanzug alles in Form und bringt Ihre Kurven optimal zur Geltung - ohne dass Sie sich dabei eingeengt fühlen. Ganz im Gegenteil, in diesem vorteilhaften Modell fühlen Sie sich großartig. Der figurformende Badebegleiter kaschiert Problemzonen und gibt Ihnen einen sicheren Halt. Durch zusätzliche Wickeloptik oder Raffungen kann dieser Effekt noch verstärkt werden. Dadurch verhilft Ihnen der Shaping Badeanzug zu einem besonders selbstbewussten Auftritt am Strand.

 

Welcher Badeanzug passt am besten zu Ihrer Figur?

Badeanzüge sind nicht nur super bequem und angenehm an der Haut, sie sind auch ein wahrer Figurschmeichler. Möchten Sie das ein oder andere Körperteil betonen oder doch lieber breite Hüften oder kleine Pölsterchen am Bauch kaschieren? - Kein Problem. Die richtige Passform Ihres neuen Badebegleiter kann entscheidend sein, damit Sie sich in Ihrer Haut so richtig wohl fühlen. Wir verraten Ihnen welche Einteiler am besten mit Ihrer Figur matcht! 

Kleine Oberweite

Mit einer kleinen Oberweite können Sie vieles Tragen. Wollen Sie jedoch Ihrer Oberweite 1-2 Cups zusätzlich verleihen, dann greifen Sie am besten zum Push-Up Badeanzug. Durch die eingearbeiteten Polster zieht Ihr Dekolleté alle Blicke auf sich. Nicht zu vernachlässigen ist an dieser Stelle auch der Neckholder Badeanzug. Er sorgt mit seinen schräg verlaufenden Trägern dafür, dass Ihre Oberweite optisch voluminöser erscheint. Ein weiteres Modell, das Sie mit einem kleineren Busen wunderbar tragen können, ist der Bandeau Badeanzug. Damit glänzen Sie mit nahtloser Bräune im Schulter-, Nacken- und Dekolleté-Bereich. Durch modische Volants, bunte Muster oder knallige Farben zaubern Sie einen zusätzlichen Push-Effekt!

Große Oberweite

Bei einer großen Oberweite empfiehlt es sich, Badeanzüge mit eingearbeiteten Bügeln oder vorgeformten Cups zu tragen. Diese unterstützen Ihre Büste, halten alles in Form und geben Ihnen ein sicheres und angenehmes Tragegefühl. Greifen Sie deshalb am besten zu einem klassisch-eleganten Bügel Badeanzug oder einem Shaping Badeanzug. Auch dunkle Farben und schlichte Muster können dazu beitragen, eine große Oberweite gekonnt zu kaschieren. 

Breite Hüfte

Betonen Sie mit dunklen, seitlichen Einsätzen, diagonalen Falten und Raffungen Ihre femininen Kurven, indem Sie optisch eine Wespentaille zaubern. Achten Sie darauf, dass der untere Teil des Badeanzugs immer schlichter sein sollte als der obere. Auch Badeanzug-Kleider sind eine gute Alternative.
Die ideale Ergänzung zum Badeanzug wäre ein passender Pareo.

Kleiner Bauch

Ihre Bedenken über ein paar Gramm zu viel am Bauch oder das Gefühl ständig den Bauch einziehen zu müssen, können Sie mit dem Shaping Badeanzug über Bord werfen. Modelle, die am Bauch gewickelt oder gerafft sind, sorgen für einen extra Schlankheitseffekt. Eine optische Streckung erhalten Sie zum Beispiel durch Längsstreifen oder Einteiler mit dunkel gefärbten Seiten und einer hellen Mitte. 

 

Wie sollten Sie Ihren Badeanzug nach dem Sonnenbad pflegen und reinigen?

Wenn Sie dann Ihr neues Lieblingsoutfit für den Strand gefunden haben, dann möchten Sie sicher auch lange Freude daran haben. Bademode ist allerdings nicht ganz unkompliziert in der Pflege.  Deshalb gibt es ein paar Tipps, die Sie unbedingt beachten sollten. Andernfalls kann der neue Badeanzug schneller an Form verlieren oder brüchige Gummizüge aufweisen. Doch auch äußere Faktoren wie Schweiß, Chlorwasser und Sonnencreme können die Langlebigkeit beeinträchtigen. Deshalb haben wir Pflegetipps zusammengestellt, die Ihre Lieblingsbademode lange wie neu erscheinen lassen:

  • Natürlich sollten Sie stets die Hinweise zu den Materialien und der Pflege beachten, die auf dem Wäsche-Etikett angebracht sind. 
  • Spülen Sie den Badeanzug nach dem Tag am Meer oder dem Schwimmbadaufenthalt mit kaltem und klarem Wasser. So entfernen Sie bereits die ersten Rückstände aus Ihrer Kleidung. 
  • Die gründliche Reinigung sollte dann nach 2 bis 3 Mal Tragen oder bei starker Verschmutzung geschehen. Dann am sichersten von Hand mit etwas warmen Wasser und einem milden Waschpulver. Lassen Sie Ihren Badeanzug 20 - 30 Minuten einwirken und spülen Sie anschließend die Rückstände mit klarem Wasser aus. 
    Reicht die Handwäsche aufgrund starker Verschmutzung nicht mehr aus, dann können Sie Ihren Badeanzug in einem Wäschenetz bei max. 30 - 40 Grad in der Waschmaschine waschen. Dabei sollten Sie auf Weichspüler verzichten und die Schleuderkraft reduzieren. 
  • Wäschetrockner und starkes Auswringen der Kleidung ist ein No-Go für die empfindlichen Textilien. Die Feuchtigkeit fangen Sie am besten mit einem trockenen Handtuch auf. Anschließend legen Sie Ihren Badeanzug flach auf ein im Schatten liegendes, sauberes Handtuch und lassen ihn dort vollständig trocknen. 

Der Vorteil eines Badeanzugs ist also ganz klar seine ausgezeichnete Funktion als Figurschmeichler und das angenehme Tragegefühl durch dehnbare Materialien mit formstabilen Eigenschaften. Starten Sie mit dem richtigen Einteiler in Ihren nächsten Urlaub, an den Badesee oder ins Schwimmbad. Egal wie Sie Sonne tanken - mit Ihrem neuen Badeliebling sehen Sie stets gut dabei aus! 

Der Badeanzug ist mittlerweile genauso vielfältig wie der gegenteilige beliebte Zweiteiler. Er ist in verschiedenen Farben, Mustern und Schnitten erhältlich und sitzt wie eine zweite Haut. Ob... mehr erfahren »
Fenster schließen
Badeanzug - ein schmeichelhafter Einteiler

Der Badeanzug ist mittlerweile genauso vielfältig wie der gegenteilige beliebte Zweiteiler. Er ist in verschiedenen Farben, Mustern und Schnitten erhältlich und sitzt wie eine zweite Haut. Ob im Wasser oder an Land, der Badeanzug macht alle Bewegungen mit und schmeichelt Ihrer Figur. Dadurch gewinnt der Einteiler immer mehr an Beliebtheit und ist längst kein langweiliger Badebegleiter mehr. Feminin und aufregend, sportlich und figurbetont oder kaschierend mit hübschen Details, hier ist wirklich für jede Frau und jeden Geschmack das Richtige Beach Outfit dabei. Der nächste Strandurlaub oder das nächste Sonnenbad im Schwimmbad kann kommen. 

Welche Modelle es gibt, welcher Schnitt am besten zu Ihrer Figur passt und wie Sie Ihr neues Lieblingsteil am besten pflegen, erklären wir Ihnen hier. 

 

Welche verschiedenen Badeanzug-Modelle gibt es?

Badeanzug mit Softschalen

Der Badeanzug mit Softschalen und eingearbeiteten Unterbrustband gibt einen sicheren Halt und stützt die Büste auf bequeme Art und Weise. Oft in Verbindung mit festeren Außenträgern, die leicht zu verstellen sind, erhalten Sie die wichtige Unterstützung. Komfortabel und weich schmiegen sich die Softschalen an und formen Ihre Büste dabei sanft, aber effektiv.

Bügel Badeanzug

Der Bügel Badeanzug verleiht durch seine eingearbeiteten und vorgeformten Bügel einen sicheren Halt und stützt dadurch die Büste. Vergleichbar mit einem klassischen BH, zaubert der stabile Badeanzug ein hübsches Dekolleté und ist dabei dezenter als ein Push-Up. Geeignet ist der Bügel Badeanzug dank der stützenden Funktion sowohl für kleine als auch für große Oberweite. Damit können Sie einfach am Strand relaxen oder auch im kühlen Nass in die Wellen hüpfen. 

Push-Up Badeanzug

Der Push-Up Badeanzug ist ein aufregendes Modell, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Ihre Büste voll in Szene zu setzen. Durch die eingearbeiteten Polster in den Cups, die Ihre Oberweite zu einem vollem Dekolleté formen, bekommen Sie eine weibliche Silhouette. Gerade für kleine Oberweite, ist das eine gute Möglichkeit ein klein wenig mehr Volumen zu zaubern. Dieses gepolsterte Modell verhilft Ihnen am Strand oder im Freibad zu einem selbstsicheren und femininen Auftritt. 

Neckholder Badeanzug

Die Form des Neckholder Badeanzugs bringt oftmals einen tiefen Ausschnitt mit sich. Die über den Nacken zusammenlaufenden Träger ziehen Ihren Oberkörper nach oben hin optisch zusammen und lassen Ihn damit schmaler wirken. So eignet sich dieses Modell perfekt für breite Schultern. Durch die schräg verlaufenden Träger profitieren Sie außerdem noch von einem voller wirkenden Dekolleté. Das sorgt für einen besonders femininen und sexy Anblick. 

Bandeau Badeanzug

Dieses Modell ist oft mit dünnen, abnehmbaren Trägern ausgestattet oder sogar komplett trägerlos. Somit eignet sich der Bandeau Badeanzug perfekt zum Sonnenbaden im Urlaub oder im Freibad. Wenn Sie also ein streifenfreies Dekolleté und eine nahtlose Bräune am Rücken möchten, ist die Bandeau Form die praktische Lösung. Damit sind Sie super auf den nächsten Strandtag vorbereitet und können sich über hübsch gebräunte Schultern freuen. Am besten eignet sich dieser Schnitt für eine eher kleine bis mittelgroße Oberweite, da durch die fehlenden Träger weniger Stabilität geboten ist. 

Shaping Badeanzug

Wenn Sie einen Badeanzug tragen, um ein paar Fältchen oder Pölsterchen am Bauch zu verstecken, dann wird der Shaping Badeanzug wohl Ihre liebste Form unter den Einteilern sein. Durch einen speziellen Materialmix hält der Shaping Badeanzug alles in Form und bringt Ihre Kurven optimal zur Geltung - ohne dass Sie sich dabei eingeengt fühlen. Ganz im Gegenteil, in diesem vorteilhaften Modell fühlen Sie sich großartig. Der figurformende Badebegleiter kaschiert Problemzonen und gibt Ihnen einen sicheren Halt. Durch zusätzliche Wickeloptik oder Raffungen kann dieser Effekt noch verstärkt werden. Dadurch verhilft Ihnen der Shaping Badeanzug zu einem besonders selbstbewussten Auftritt am Strand.

 

Welcher Badeanzug passt am besten zu Ihrer Figur?

Badeanzüge sind nicht nur super bequem und angenehm an der Haut, sie sind auch ein wahrer Figurschmeichler. Möchten Sie das ein oder andere Körperteil betonen oder doch lieber breite Hüften oder kleine Pölsterchen am Bauch kaschieren? - Kein Problem. Die richtige Passform Ihres neuen Badebegleiter kann entscheidend sein, damit Sie sich in Ihrer Haut so richtig wohl fühlen. Wir verraten Ihnen welche Einteiler am besten mit Ihrer Figur matcht! 

Kleine Oberweite

Mit einer kleinen Oberweite können Sie vieles Tragen. Wollen Sie jedoch Ihrer Oberweite 1-2 Cups zusätzlich verleihen, dann greifen Sie am besten zum Push-Up Badeanzug. Durch die eingearbeiteten Polster zieht Ihr Dekolleté alle Blicke auf sich. Nicht zu vernachlässigen ist an dieser Stelle auch der Neckholder Badeanzug. Er sorgt mit seinen schräg verlaufenden Trägern dafür, dass Ihre Oberweite optisch voluminöser erscheint. Ein weiteres Modell, das Sie mit einem kleineren Busen wunderbar tragen können, ist der Bandeau Badeanzug. Damit glänzen Sie mit nahtloser Bräune im Schulter-, Nacken- und Dekolleté-Bereich. Durch modische Volants, bunte Muster oder knallige Farben zaubern Sie einen zusätzlichen Push-Effekt!

Große Oberweite

Bei einer großen Oberweite empfiehlt es sich, Badeanzüge mit eingearbeiteten Bügeln oder vorgeformten Cups zu tragen. Diese unterstützen Ihre Büste, halten alles in Form und geben Ihnen ein sicheres und angenehmes Tragegefühl. Greifen Sie deshalb am besten zu einem klassisch-eleganten Bügel Badeanzug oder einem Shaping Badeanzug. Auch dunkle Farben und schlichte Muster können dazu beitragen, eine große Oberweite gekonnt zu kaschieren. 

Breite Hüfte

Betonen Sie mit dunklen, seitlichen Einsätzen, diagonalen Falten und Raffungen Ihre femininen Kurven, indem Sie optisch eine Wespentaille zaubern. Achten Sie darauf, dass der untere Teil des Badeanzugs immer schlichter sein sollte als der obere. Auch Badeanzug-Kleider sind eine gute Alternative.
Die ideale Ergänzung zum Badeanzug wäre ein passender Pareo.

Kleiner Bauch

Ihre Bedenken über ein paar Gramm zu viel am Bauch oder das Gefühl ständig den Bauch einziehen zu müssen, können Sie mit dem Shaping Badeanzug über Bord werfen. Modelle, die am Bauch gewickelt oder gerafft sind, sorgen für einen extra Schlankheitseffekt. Eine optische Streckung erhalten Sie zum Beispiel durch Längsstreifen oder Einteiler mit dunkel gefärbten Seiten und einer hellen Mitte. 

 

Wie sollten Sie Ihren Badeanzug nach dem Sonnenbad pflegen und reinigen?

Wenn Sie dann Ihr neues Lieblingsoutfit für den Strand gefunden haben, dann möchten Sie sicher auch lange Freude daran haben. Bademode ist allerdings nicht ganz unkompliziert in der Pflege.  Deshalb gibt es ein paar Tipps, die Sie unbedingt beachten sollten. Andernfalls kann der neue Badeanzug schneller an Form verlieren oder brüchige Gummizüge aufweisen. Doch auch äußere Faktoren wie Schweiß, Chlorwasser und Sonnencreme können die Langlebigkeit beeinträchtigen. Deshalb haben wir Pflegetipps zusammengestellt, die Ihre Lieblingsbademode lange wie neu erscheinen lassen:

  • Natürlich sollten Sie stets die Hinweise zu den Materialien und der Pflege beachten, die auf dem Wäsche-Etikett angebracht sind. 
  • Spülen Sie den Badeanzug nach dem Tag am Meer oder dem Schwimmbadaufenthalt mit kaltem und klarem Wasser. So entfernen Sie bereits die ersten Rückstände aus Ihrer Kleidung. 
  • Die gründliche Reinigung sollte dann nach 2 bis 3 Mal Tragen oder bei starker Verschmutzung geschehen. Dann am sichersten von Hand mit etwas warmen Wasser und einem milden Waschpulver. Lassen Sie Ihren Badeanzug 20 - 30 Minuten einwirken und spülen Sie anschließend die Rückstände mit klarem Wasser aus. 
    Reicht die Handwäsche aufgrund starker Verschmutzung nicht mehr aus, dann können Sie Ihren Badeanzug in einem Wäschenetz bei max. 30 - 40 Grad in der Waschmaschine waschen. Dabei sollten Sie auf Weichspüler verzichten und die Schleuderkraft reduzieren. 
  • Wäschetrockner und starkes Auswringen der Kleidung ist ein No-Go für die empfindlichen Textilien. Die Feuchtigkeit fangen Sie am besten mit einem trockenen Handtuch auf. Anschließend legen Sie Ihren Badeanzug flach auf ein im Schatten liegendes, sauberes Handtuch und lassen ihn dort vollständig trocknen. 

Der Vorteil eines Badeanzugs ist also ganz klar seine ausgezeichnete Funktion als Figurschmeichler und das angenehme Tragegefühl durch dehnbare Materialien mit formstabilen Eigenschaften. Starten Sie mit dem richtigen Einteiler in Ihren nächsten Urlaub, an den Badesee oder ins Schwimmbad. Egal wie Sie Sonne tanken - mit Ihrem neuen Badeliebling sehen Sie stets gut dabei aus! 

Zuletzt angesehen